Wir laufen – „Grevenbroich packt an“

„Für jeden erlaufenen Kilometer könnt ihr spenden“, lautet das Motto der Damenmannschaft des SV Hemmerden, die sich etwas Besonderes überlegt hat, um sich in der spielfreien Zeit fit zu halten und gleichzeitig etwas Gutes zu tun.

Sie starten einen Spendenlauf. Pro Woche will das Team aus der Niederrheinliga mindestens 250 Kilometer laufen, sodass nach vier Wochen die 1.000-Kilometer-Marke geknackt ist. Um die Kontaktbeschränkungen einzuhalten, läuft jede Spielerin alleine und sammelt die Kilometer für das Team. Startschuss hierfür ist Montag, der 4. Mai.

Jede Spielerin hat sich im privaten Umfeld Sponsoren gesucht, die einen festen Betrag für jeden ihrer gelaufenen Kilometer spenden. Nachverfolgt wird alles über eine App, bei der die Kilometer und der Streckenverlauf aufgezeichnet werden.

Der gesammelte Betrag kommt in vollem Umfang der Initiative „Grevenbroich packt an“ zugute. Jana Marx und ihre Helfer unterstützen mit diesem Projekt ehrenamtlich wohnungslose Menschen, die es in der jetzigen Corona-Situation besonders hart trifft. „Stay home“, sagt die Politik – gar nicht so leicht, wenn man kein zu Hause hat. Und durch die Schließung von Tagesanlaufstellen, öffentlichen Einrichtungen und Toiletten wird auch die Hygiene erschwert.

„Grevenbroich packt an“ versorgt derzeit etwa 50 wohnungslose Menschen mit Kleidung, Hygieneartikeln und einer warmen Mahlzeit. „Wir möchten unseren Teil dazu beitragen, dass alle Menschen unserer Gesellschaft unterstützt werden“, sagt Abteilungsleiterin Daniela Logtenberg. „Und wo können wir besser damit anfangen als in der Heimatstadt unseres Vereins?!“

Auch Sie können den Spendenlauf unterstützen und einfach Ihren Wunschbetrag per PayPal direkt an die Initiative senden.

Die PayPal Adresse lautet: Grevenbroich-packt-an@web.de

Verwendungszweck: Spendenlauf

Jeder Cent zählt!

Über die sozialen Netzwerke des Vereins kann sich jeder über den Spendenlauf und die aktuell erlaufenen Kilometer informieren.

Lasst uns zeigen, dass Grevenbroich zusammenhält!

 

Kein Spielbetrieb im Fußballverband Niederrhein bis zum 19. April – Ostereiersuche abgesagt

Am heutigen Freitag den 13. hat sich der Fußballverband Niederrhein dazu entschlossen jeglichen Spielbetrieb für Junioren und Senioren bis zum 19. April einzustellen. Der Vorstand des SVH Hemmerden hat sich dazu entschlossen ebenfalls den Trainingsbetrieb bis auf weiteres einzustellen. Eine offizielle Stellungnahme der Stadt wird noch folgen.

Ebenfalls verzichtet der SV Hemmerden in diesem Zusammenhang auf die diesjährige Ostereiersuche auf dem Sportplatz, welche am 11.04. hätte stattfinden sollen.

Auf geht’s in die Rückrunde

Am heutigen Donnerstag startet die Herrenmannschaft rund um das Trainerteam Markus Coenen und Ralf Rippegather in die zweite Halbzeit der Saison. Nachdem man sich in der Hinserie als Vierter der Gruppe Drei für die Aufstiegsrunde qualifizieren konnte, geht es am heutigen Donnerstag nach Horrem zum Vierten Spiel der Aufstiegsrunde, in der die Mannschaft aktuell den 8. Platz mit 1-0-3 Spielen belegt.

Waren die Ergebnisse in der Vorbereitung eher durchwachsen heißt es nun wieder tempo anziehen für die kommenden Pflichtspiele.

Die Vorbereitung ist zu Ende

Kurz nach Schützenfest heißt es für unserer Herrenmannschaft wie immer nun geht’s wieder los. Unter dem neuen Trainerteam Markus Coenen und Ralf Rippegather, die vom Torwart-Trainer Markus Schmitz unterstützt werden, ging es am 11.07. los mit einer zwar kurzen, dafür aber knackigen Vorbereitung mit bis zu vier Trainingseinheiten pro Woche.

Los ging es mit einem lockeren Aufgallop am Donnerstag, 11.07., bei dem zuallererst Kennenlernen und wiederanfreunden mit dem Ball im Vordergrund stand. Doch schon ein Tag später wurde das Tempo merklich angezogen am darauffolgenden Freitag auf dem Platz und am Sonntag im Aktiv Sportpark in Wevelinghoven mit einer ansträngenden Runde Crossfit.

Aufgrund des Schützenfestbesuches in Aldenhoven, die ein Großtel der Mannschaft am Montag darauf gemacht hat, wurde die nächste Trainingseinheit auf Mittwoch gelegt, bei der eine gepflegte Runde durchs Dorf an den Treppen der Kirche zu Ende ging.

Am folgenden Donnerstag wurde dann das erste von drei Testspielen der Woche absolviert. Mit neuem System und vielem austesten konnte gegen die Zweitvertretung des DJK Gnadental am Ende des Tages noch ein Zufriedenstellendes 3:3 erzielt werden. Zwei Tage später gegen DJK Aachen Brandt musste man sich schlussendlich leider 2:1 geschlagen geben. Wiederrum einen Tag später gegen die frischgebackenen Kreisliga-B Aufsteiger Vatan Neuss hat man dann zum Ende gemerkt, dass die Kräfte allmählich nachließen und man musste sich nach einer 1:0 Führung 5:1 geschlagen geben.

In KW 30 wurde es dann ein wenig ruhiger auf dem Sportplatz. Die kräftezehrende Vorwoche haben einige mit leichten Blessuren bezahlt und haben daraufhin ein wenig zurückgeschraubt, was ihre Trainingsintensität anbelangte. Die Trainingseinheit am Donnerstag wurde dann aufgrund der angesagten 40 Grad kurzerhand in eine Fahrrad-Exkursion umgewandelt. Doch am anschließenden Samstag wurde wieder fahrt aufgenommen. Unser ehemaliger Kapitän Christian Stöcker kam zu besuch und hat uns gezeigt, dass es nicht viele Kilometer braucht um einen komplett platt zu bekommen. Es reicht schon ein wenig Steigung zur A46 hoch und die schönen Treppen am Kriegerdenkmal an der Kirche. Vielen Dank schon mal für diese nette Einheit Stöcki. Wir werden dich bestimmt nochmal wiedersehen in der Vorbereitung ;).

Die aktuelle Woche startete am Montag mit einer Einstündigen-Trainingseinheit auf dem Sportplatz. Hierfür konnten wir ein weiteres unseren Personaltrainer Oliver begrüßen. Der uns schon im Aktiv ordentlich eingeheizt hat. Der Rest der Woche geht dann ebenfalls gut weiter. Nach einer Trainingseinheit am Dienstag folgenden in dieser Woche noch zwei Testspiele. Einmal am Donnerstag in Neukirchen und am Samstag zur Saisoneröffnung des BV Wevelinghoven, an der wir schon im letzten Jahr beiwohnen durften.
Darauf die Woche wurde es dann endlich ernst. Am 08.08. empfingen wir den TuS Hackenbroich zum Pokalspiel, die Mannschaft die am vorangegangen Sonntag den Oberligisten SC Velbert noch in die Nachspielzeit zwang. Nachdem man in der ersten Halbzeit noch den Ausgleich erringen konnte, war der A-Ligist am Ende doch eine Nummer zu groß für uns und man musste sich mit 1:6 geschlagen geben. Doch wie vorher ausgegeben Namen wir dieses Spiel auch eher als letzten Test war. Los geht es nun für uns am Sonntag, 18.08. um 15:00 Uhr zu Hause gegen die Fusseberg Kickers aus Helpenstein.

Und jährlich grüßt der Osterhase

Alle Jahre wieder veranstaltet die Jugendabteilung des SV Hemmerden auch in diesem Jahr ihre traditionelle Ostereiersuche, alle Kinder von nah und fern sind gerne wieder eingeladen zum Sportplatz an der Buscherstraße zu kommen, um jede Menge Eier zu suchen und zu finden. Für das leibliche Wohl in Form von Kuchen, Kaffee, Würstchen und kalten Getränken wird bestens gesorgt sein.